GOA Entsorgung von Heizöltanks

Die Richtlinien zur Entsorgung von Heizöltanks haben sich geändert: Heizöltanks können künftig nur dann bei der GOA mit dem Entsorgungsschein für Sperrmüll oder gegen Gebühr abgegeben werden, wenn diese nachweislich von einem zertifizierten Fachbetrieb gereinigt wurden.
 
Eine Reinigung vom Bürger selbst ist nicht mehr zulässig und Bußgeld bewehrt. Die GOA bittet deshalb alle Bürgerinnen und Bürger darum, die Reinigung durch einen zertifizierten Fachbetrieb durchführen und bestätigen zu lassen. Diese Bestätigung muss bei der Anlieferung vorgelegt werden. Aus Kapazitätsgründen gilt bei der Anlieferung weiterhin, dass der Heizöltank zerkleinert sein muss und eine maximale Kantenlänge von 80 cm aufweisen darf.
 
Wenn der Heizöltank im Rahmen der Sperrmüllabfuhr abgeholt werden soll, muss die Bestätigung vorab per Post oder per E-Mail bei der GOA eingehen. Der Heizöltank muss weiterhin halbiert werden oder eine Öffnung von 40 x 40 cm aufweisen. Der Heizöltank wird in der Presse des Fahrzeugs verdichtet. Deshalb ist eine Zerkleinerung wie bei der Selbstanlieferung nicht erforderlich.
 

JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.