Soforthilfe Corona: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

Hilfsmaßnahmen für Unternehmen

Die Corona-Krise bringt die Welt buchstäblich außer Atem und bringt unsere Wirtschaftskraft zum Erliegen und wir stehen, wie es unser Wirtschaftsminister Peter Altmaier gestern Abend formuliert hat, vor der größten Wirtschafts- und Finanzkrise seit dem zweiten Weltkrieg!

 

Das Land BW hat deshalb bereits Sofortmaßnahmen erlassen, auch die Bundesregierung hat bereits einen Vorschlag unterbreitet, der Gesetzentwurf soll am Mittwoch, 25.03.2020 im Deutschen Bundestag und am Freitag, 27.03.2020 im Bundesrat beschlossen werden.

 

 

  • Gesetzentwurf des Bundes zu Hilfsmaßnahmen für Unternehmer

Der Gesetzentwurf sieht folgende Hilfsmaßnahmen für die Unternehmen vor:

    • „Härtefallfonds“ Soforthilfe für Kleinunternehmer, Soloselbstständige und Angehörige der freien Berufe bis zu 15.000 € (Volumen: 50 Milliarden Euro) – Auszahlung über Länder geplant (Harmonisierung der Programme)
    • Wirtschaftsstabilisierungsfonds für Unternehmen in Höhe von 400 Milliarden Euro
    • Weitere KfW-Sofortprogramme in Höhe von 100 Milliarden Euro
  • Soforthilfeprogramm des Landes für Soloselbstständige, Unternehmen und Angehörige der Freien Berufe, die sich unmittelbar infolge der Corona-Pandemie in einer existenzbedrohlichen Lage befinden oder massive Liquiditätsengpässe erleiden

Das Land hat hierzu die Richtlinie „Soforthilfe Corona“ erlassen. Gefördert werden für drei Monate in Höhe von bis zu

    • 9.000 Euro für antragsberechtigte Soloselbstständige und Antragsberechtigte mit bis zu 5 Beschäftigen,
    • 15.000 Euro für Antragsberechtigte mit bis zu 10 Beschäftigen,
    • 30.000 Euro für Antragsberechtigte mit bis zu 50 Beschäftigen.

Anträge sind bis auf Weiteres an die zuständige Kammer zu richten. Die Richtlinie tritt am 25.03.2020 in Kraft.

 

Weitere Informationen für Unternehmen finden Sie unter:

https://www.ostwuerttemberg.de/angebote-services/informationen-ueber-das-corona-virus

Richtlinie für die Unterstützung der von der Corona-Pandemie geschädigten Soloselbstständigen, Unternehmen und Angehörigen der Freien Berufe („Soforthilfe Corona“) zum Download

JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.