Checkliste

Geschirrmobil

Bitte beachten Sie nachfolgende Hinweise bei der Benutzung des Geschirrmobils.

Achtung

  • Auf exakten Sitz der Transportkisten achten, sonst besteht beim Transport Bruchgefahr!
  • Fahren Sie vorsichtig!
  • Fahren Sie nicht unter Alkoholeinfluss!

Vor der Abfahrt

  • Stützen hochdrehen, Kurbel an ihren Platz zurück
  • Einhängen der Spriegel
  • auf richtigen Verschluss der Plane achten
  • Stützrad muss nach dem Hochdrehen eingerastet sein
  • Abrisssicherung einhängen
  • Beleuchtungsanlagen kontrollieren
  • Handbremse lösen

Abstellen des Anhängers

  • Abrisssicherung aushängen
  • Beleuchtungskabel ausstecken

Achtung: Stützrad herunterlassen und feststellen, Handbremse herunterstellen, Stützen hochdrehen

Bei Frostgefahr muss die Spülmaschine unbedingt vor Frost geschützt werden!

Inbetriebnahme der Spülmaschine

  • Anhänger durch drehen am Stützrad und an den Stützen in die "Horizontale" ins "Wasser" bringen
  • Wasser anschließen (Spülmaschine und Handbrause)
  • auf Mindestdruck (1 - 2 bar) achten
  • Wasserablauf in Kanalisation mit Kläranlagenanschluss, ansonsten Auffanggefäß bereitstellen
  • Strom anschließen: 380 V / 16 A
  • Einschalten der Spülmaschine: Linker Schalter: Vorlaufzeit zum Aufheizen von mind. 20 min.einhalten
  • stark verschmutztes Geschirr mit der Handbrause vorreinigen
  • Je nach Verschmutzungsgrad des Geschirrs 90 - 180 sec. Spülzeit einstellen

Achtung: Rechter Schalter darf nur in Pfeilrichtung (Uhrzeigersinn) gedreht werden.

Spülmittel - Dosierung

  • Alle 4-5 Spülungen eine mit Spülmittel gefüllte Kappe direkt in die Spülwanne geben
  • Klarspülbehälter kontrollieren und darf nie leer sein

Nach der Benutzung

  • Spülmaschine innen mit Brausearm durchspühlen, außen reinigen, Filter und Siebe ausbauen (drehen) und reinigen
  • Ablaufschläuche innen und außen reinigen
  • Geschirr sortieren, zählen und trocken in die Boxen legen
  • auf exakten Sitz der Transportkisten achten, sonst besteht beim Transport Bruchgefahr!

Die Gemeinde Rainau und die folgenden Organisationen und Benutzer erwarten, dass das Fahrzeug in dem Zustand wieder gebracht wird, in dem es ausgegeben wurde.

JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.